Elsa erhitzt Milch umweltschonend mit regionalem Holz

Den 1. Mai 2017

EM2040_BOIS_750

Elsa hat für ihren Betrieb in Estavayer-le-Lac ein Holzheizwerk installiert. Mit dieser Anlage wird die Milch mit Dampf erhitzt.
Rund 0.7 Million Kilogramm Milch wird täglich bei der Elsa verarbeitet. Der Rohstoff hat bei Anlieferung eine Temperatur von 5° C. Um aus der Milch UHT-Milch, Joghurt oder Käse zu machen, muss sie erhitzt werden, teilweise bis auf 150° C. Die Erwärmung erfolgte bis anhin über vier Gas- und einen Heizölkessel. Nun übernimmt das neue Holzheizwerk diese Aufgabe zu 60 Prozent und die vier anderen Gaskessel müssen nur noch in Spitzenzeiten eingesetzt werden.

Schweizer Holz aus der Region erhitzt die Milch

Als Brennstoff wird nur zertifiziertes Schweizer Holz aus der Region Estavayer-Le-Lac verwendet. Damit ist die Rückverfolgbarkeit des Holzes und eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder garantiert.

Nachhaltige Energie und soziale Verantwortung

Eines der ambitiösen Nachhaltigkeitsziele der M-Industrie ist es, den CO2-Ausstoss bis im Jahr 2020 um 20 Prozent zu reduzieren und bis 2040 nur noch auf erneuerbare Energien zu setzen. Mit dem neuen Holzheizwerk trägt die Elsa einen massgeblichen Beitrag zur Erreichung dieses übergeordneten Zieles bei.

Dank der neuen Verbrennungsanlage spart die Elsa rund 12’000 Tonnen Treibhausgasemissionen pro Jahr ein. Das ist mehr als die Hälfte des ganzen CO2-Ausstosses des Unternehmens und entspricht dem durchschnittlichen Energieverbrauch von 2‘264 Vier-Personen-Haushalten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Kontaktieren Sie uns

    19 minus 4 macht? 

    Groupe ELSA-Mifroma
    Case Postale
    CH-1470 Estavayer-le-Lac
    Tel. +41 26 664 91 11

    Unternehmen der M-Industrie