Die Zukunft liegt im Kaffeerähmli

Den 15. September 2015

creme-cafe-3

Durch die Installation einer neuen Abfüllanlage für Kaffeerahm-Portionen unternimmt ELSA einen weiteren Schritt, um unseren Planeten zu schützen.

Innovation für morgen

Der Innovationsgeist ist fester Bestandteil der Gruppe ELSA-Mifroma. Er ist die Inspirationsquelle der Strategie für die Zukunft. Er hilft uns, Konsumtrends vorauszusehen, an der Spitze der Technologie zu bleiben und unsere Produktionsprozesse zu optimieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kundenbedürfnisse und der Einklang mit der Natur. Dementsprechend unterliegen unsere Anlagen ständigen Verbesserungen, werden im Laufe der Jahre durch effizientere und haltbarere Modelle ersetzt. Aus diesen Gründen wurde im Frühling 2015 eine neue Abfüllanlage für 12 g Kaffeerahm-Portionen in Betrieb genommen.

Weshalb der Maschinenwechsel?

Die neue Maschine von Bosch optimiert die Abfüllung und steigert die Produktivität. Sie erweist sich zudem als überaus sparsam und reduziert dadurch die Umweltauswirkungen deutlich. Von nun an können wir stündlich 48 000 Kaffeerahm-Portionen produzieren. Vormals betrug die Produktionsmenge 41 000 Portionen pro Stunde.

Das Gewicht der Verpackung konnte von 0.94g auf 0.8g reduziert werden, was eine Ersparnis von 20,6 Tonnen Poylstyrol pro Jahr bedeutet. Die dicke der Deckfolie konnte um 3µm reduziert werden. Hauchdünn also, doch sie bewirken eine Einsparung von 2,8 Tonnen Aluminium pro Jahr.

Ausserdem wurde das Kühlwassersystem komplett neu gestaltet. Die Vorgängermaschine wurde mit Frischwasser gekühlt, das danach in die Kanalisation floss. Das neue Modell verfügt über einen Wärmetauscher. Damit wird die Temperatur beim Befüllen verringert und das Wasser bleibt in einem geschlossenen Kreislauf. Dank diesem System können nicht weniger als 15 000 m3 Wasser pro Jahr eingespart werden.

Stark verminderter CO2-Fussabdruck

Wer hätte gedacht, dass eine kleine Kaffeerahm-Portion zukunftsweisend sein kann? Auch in dieser Hinsicht überzeugt die neue Anlage ganz entscheidend. Sie reduziert unsere CO2-Emissionen bei der Herstellung um 141 Tonnen pro Jahr! Das entspricht 20 Flügen von Genf nach Australien retour oder 600 000 km mit dem Auto, bei einem Verbrauch von etwa 6 Liter pro 100 km*.

*CO2 Rechner myclimate.org

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *